Bisherige Projekte

Hier findest Du unsere liebevolle Projekte!

Jüdische Campus Woche

Jüdische Campus Woche
Zusammen mit den jüdischen Regionalverbänden in Deutschland plant die Jüdische Studierendenunion (JSUD) auch dieses Jahr die „Jüdische Campus Woche“ an verschiedenen Hochschul-Campi, deutschlandweit durchzuführen. Die Campuswoche soll Gelegenheit bieten, „echte Juden“, Bräuche und Traditionen kennen zu lernen und zu zeigen, dass jüdisches Leben ein integraler Bestandteil des deutschen Alltags ist.


An den 15 teilnehmenden Universitäten werden eine Woche lang Ansprechpartner*innen der lokalen Studierendenverbände mit Infoständen vor Ort das moderne, lebendige Judentum aufzeigen. Alle Studierenden sind eingeladen, bei unterschiedlichen Veranstaltungen jüdische Feiertags-, Essens-, Musik- und Sprachkultur kennen zulernen.

 

 

J-Debate

J-Debate ist ein junger jüdischer Debattierklub, der sich mit aktuellen Themen aus dem jüdischen Leben, der Politik und Gesellschaft auseinandersetzt. Dieser bietet jungen Jüdinnen und Juden, und sich für das Judentum interessierenden Menschen eine Plattform an, um über wichtige Fragen auszutauschen, sich eine Meinung zu bilden und argumentieren zu lernen. Es geht vor allem darum, Leute zum nachdenken zu bringen und sich mit verschiedenen Problematiken auseinander zu setzen. Gleichzeitig auch zu lernen, wie man effektiv überzeugt.

 

Online Shiurim

Jüdisches Lernen von der Couch aus? Genau das ist dank des Projektes Online Shiurim möglich! Den Zugang zum lernen, egal ob Theologie, Politik, Philisophie, Geschichte oder Hebräisch, wird durch dieses Projekt gegeben. Somit wird der Starrabinner zu euch gebracht!

 

Fraenkelufer Synagoge 

Am 17. September 1916 wurde die Synagoge am Fraenkelufer in Berlin Kreuzberg eingeweiht. Im September 2016 blickte das Projektteam deshalb auf 100 Jahre bewegte jüdische Geschichte in Kreuzberg zurück: Eine Geschichte, die geprägt ist von zahlreichen Brüchen und der Kraft der jüdischen Bewohner*innen Kreuzbergs, wieder von neuem anzufangen. Um diese Geschichte zu erforschen und der jüdischen und nicht-jüdischen Öffentlichkeit zugänglich zu machen, wurde eine Ausstellung zu"100 Jahre Fraenkelufer" entwickelt. Junge Beterinnen und Beter der Synagoge interviewen Menschen, die mit dem Fraenkelufer in den letzten Jahren und Jahrzehnten verbunden waren.  Außerdem entstanden Portraitfotos der Interviewten - darunter auch ein Shoah Überlebender. 

Ein Ziel war es, die Portraitfotos mit historischen Aufnahmen zu kombinieren und damit Ausstellungstafeln zu gestalten. Diese wurden am Zaun der Synagoge befestigt.  

  

Die Ausstellung wurde bei einem großen Festakt am 4. September 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt. Dazu waren über 200 Gäste anwesend, die mit einem Musik- und Kulturprogramm, sowie Grußworte und einen Vortrag zu Geschichte der Synagoge bereichert wurden.  

Am 17. September 2016 wurden die Synagoge für das öffentliche Publikum geöffnet. Dieses Datum, das dem tatsächlichen Jahrestag der Einweihung 1916 entspricht, fiel in dem Jahr auf die lange Nacht der Religionen. Diese Gelegenheit wurde genutzt, um die historische Bedeutung der Synagoge auch für ein größeres Publikum erfahrbar zu machen. 

 

https://fraenkelufer.wordpress.com/2016/09/06/100-jahre-synagoge-fraenkelufer/

insta.jews_LOGO_SCHRIFT.png

 

Insta.jews

Insta.jews ist ein Projekt, welches versucht möglichst viele jüdische Organisationen im deutschsprachigen Raum auf einem Instagram Kanal zu verbinden, indem sie den Leuten über die aktuellen Veranstaltungen und Neuigkeiten in solchen Bereichen, wie Politik, Travel, Israel, Fashion und Food berichtet und den Veranstaltern dabei hilft, mehr Teilnehmer*innen für die geplanten Events zu gewinnen. 

https://www.instagram.com/insta.jews/?hl=de

Mach mit 

Projekte 

Förderung 

Konferenzen 

Kolleg & Training 

Kontakt 

  • YouTube
  • Facebook Социальной Иконка
  • Instagram

©2020 by Jewish Agency for Israel in Germany